Flags of Our Fathers

  • Jahr: 2006
  • Laufzeit: ~ 2h 15min
  • Quality:
  • Genre: Film / Drama / History / War
  • IMDb-Rating: 7,1
  • Sprache: Deutsch
  • Produzent: Clint Eastwood
  • Schauspieler: Ryan Phillippe, Jesse Bradford, Adam Beach, John Benjamin Hickey, John Slattery, Barry Pepper, Jamie Bell, Paul Walker, Robert Patrick, Neal McDonough, Melanie Lynskey, Tom McCarthy, Chris Bauer, Judith Ivey, Myra Turley, Joseph Cross, Benjamin Walker, Alessandro Mastrobuono, Scott Eastwood, Stark Sands, George Grizzard, Harve Presnell, George Hearn, Len Cariou, Christopher Curry, Bubba Lewis, Beth Grant, Connie Ray, Ann Dowd, Mary Beth Peil, David Patrick Kelly, Jon Polito, Ned Eisenberg, Gordon Clapp, Michael Cumpsty, V.J. Foster, Kirk B.R. Woller, Tom Verica, Jason Gray-Stanford, Matt Huffman, David Hornsby, Brian Kimmet, David Rasche, Tom Mason, Patrick Dollaghan, James Newman, Steven M. Porter, Dale Waddington, Lennie Loftin, David Clennon, Mark Thomason, Oliver Davis, Sean Moran, Lisa Dodson, John Nielsen, Jon Kellam, Ron Fassler, Denise Vlasis, Jenifer Menedis, Joie Shettler, Vivien Lesiak, John Henry Canavan, Donn Emerson, Jayma Mays, Yukari Black, John Hoogenakker, Barry Sigismondi, William Charlton, Beth Tapper, Shannon Gayle Hurd, Jim Cantafio, Mark Colson, Danny McCarthy, Patrick New, James Horan, Michael Canavan, Erica Grant, Silas Weir Mitchell, George Cambio, David S. Brooks, Joi Johannsson, Martin Delaney, Daniel Forcey, Björgvin Franz Gíslason, Darri Ingolfsson, Hilmar Guðjónsson, Jeremy Merrill, Jeremiah Bitsui, John Maloney, Dick 'Skip' Evans, Karl Gulledge, Michael Ahl, Mark T. Anderson, Martin Andris, David Block, Dale Caba, Jacare Calhoun, Brian Ceponis, Jean-Paul Chreky, Ali Costello, Michelle Cuneo, Jemma Evans, Paul Fahrenkopf, Pamela Fischer, David Foster, Reese Foster, Jason Frederick, Jennifer Gonzalez, Tracey Goodson, Fatima Grate, Sindri Gretars, Garth R. Hassell, Jean-Paul Hellendall, Alec Holmes, Katherine Hoskins Mackey, George Kardulias, Kirk Lambert, Debbi Larkins, Jamie Louachai, Jesse G. Louis, Halldór Magnússon, Mark Maj, Jon Marshall, Nevin Millan, Michael Molthen, Mark A. Nash, Haley Nero, Spiro Papas, Tim Paterson, Christopher Phillips, Marc Radz, Robin Reck, Robert Shepherd, Jim Shinkle, Guðmundur Karl Sigurdórsson, Arne Starr, Chris Stinson, Jeff Sutherland, Van Sveinsson, Vignir Jón Vignisson
Dieses Foto aus dem Pazifikkrieg hat sich uns unauslöschlich eingeprägt – ein kurzer Augenblick, auf Film verewigt: Fünf Marines und ein Navy-Sanitäter hissen die US-Fahne auf dem Mount Suribachi nach Tagen heftiger Kämpfe um die japanische Garnison Iwo Jima, eine einsame Insel mit schwarzen Sandstränden und Schwefelhöhlen. Für die Soldaten, die auf dem Bild zu sehen sind, ist das Hissen der Fahne nur eine Formalität während der zermürbenden Schlacht. Doch für die Daheimgebliebenen verwandelt sich das Foto der Männer, die wortlos gemeinsam anpacken, um sich gegen die ungeheure Übermacht zu behaupten, sofort zum Inbegriff von Heldentum. Es fasziniert die amerikanische Öffentlichkeit, die nach jedem Strohhalm der Hoffnung greift, weil der Krieg anscheinend niemals enden will. Mütter können wieder darauf vertrauen, dass ihre Söhne heil nach Hause kommen, und die Trauernden haben jetzt etwas, an das sie glauben können, auch wenn ihre Söhne nie zurückkehren. Da das Foto diesen Gefühlsüberschwang auslöst, werden die noch lebenden “Fahnenhisser” von der Front abgezogen und nach Hause in die Staaten geschickt, um diesem Gefühl neue Nahrung zu geben: Sie sollen weiterhin ihrem Vaterland dienen, aber nicht auf dem Schlachtfeld, sondern mitten in der begeisterten Menge, die zusammenströmt, um die “wahren Helden” zu feiern – und um die dringend benötigten Schecks zu unterschreiben, mit denen der Rest des Krieges finanziert werden soll. Nur drei kehren lebend zurück – Navy-Sanitäter John “Doc” Bradley (Ryan Phillippe); der öffentlichkeitsscheue Indianer Ira Hayes (Adam Beach); und Rene Gagnon (Jesse Bradford), ein Kriegskurier, der nie seine Waffe benutzen musste. Die drei Fahnenhisser spielen die Heldenrolle perfekt – unermüdlich reisen sie durchs Land, schütteln die richtigen Hände, finden vor dem Mikrofon die richtigen Worte… allein die Sogkraft ihres Fotos bringt die erlahmte Begeisterung für den Kriegseinsatz wieder auf Touren. Doch innerlich empfinden sie völlig anders – sie spüren, dass ein Teil ihrer Seele auf dem schwarzen Sand von Iwo Jima zurückgeblieben ist… zusammen mit ihren gefallenen Freunden und Kameraden… Anfang 2007 kam “Letters from Iwo Jima” in die Kinos, Eastwoods zweiter Film über das Thema, diesmal allerdings aus Sicht der Japaner gezeigt.скачать dle 11.1смотреть фильмы бесплатно
  • 0
  • 0

Kommentar hinzufügen

reload, if the code cannot be seen

Filme sofort und kostenlos online ansehen!

Hier finden Sie nicht nur Bombenpremieren, sondern auch seltene Filme, die dem großen Zuschauerkreisen nicht so gut bekannt sind. Und machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie den Film verpasst haben, den Sie sich seit langem ansehen möchten, bei uns können Sie sich die aktuelle Kinofilme ganz kostenlos und in Topqualität anschauen, sowohl die ausländischen Filme, als auch die deutschen! Unter der großen Filmauswahl ist es manchmal zu kompliziert den Film für sich auszusuchen, den man nicht nur alleine, sondern auch im Freundeskreis genießen kann. Wir empfehlen Ihnen sich die Filme 2016 auf unsere Seite ganz kostenlos anzuschauen, denn wir haben für Sie die neuesten, schönsten und inhaltsvollsten Meisterwerke vereinigt.

Speziell für unsere geschätzten Benutzer haben wir versucht, die beste Sammlung von Filmen von verschiedenen Genren, Zeiten und Völkern zusammenzustellen! Unser Team verfolgt ständig die Erscheinung der Filme und fügt die Filme regelmäßig hinzu, damit Sie als einer der ersten, sowohl die besten Weltmeisterwerke, als auch Kinoneuerscheinungen völlig kostenlos genießen können!

  • Topliste